Orgelbau Erler | Schlitters 66 | 6262 Schlitters

Marienbasilika Absam St. Michael, Absam in Tirol

Orgel von Johann Anton Fuchs 1776

Rückpositiv Andreas Mauracher 1799

Orgelwerk von Josef Aigner 1841 

Mechanische Spiel- und Registertraktur, Schleifladen

Technische und klangliche Rücksetzung auf 1841, neue Keilbalganlage mit drei Keilbälgen, restauratorische Behandlung des gesamten Pfeifenwerks, neuer Prospekt im Rückpositiv.

Tonhöhe: 432,1 Hz bei 12 °C [= 434,4 Hz bei 15 °C].

Temperierung: gleichstufig.

Hauptwerk C D E F G A - f3 / 50 Töne

Principal8'
Copl8‘
Gamba8'
Viola8'
Octave4'
Flöte4'
Quint3'
Superoctav2'
Cornet 3fach11/2'
Mixtur 4fach1'

 

Positiv C D E F G A - f3 / 50 Töne

Principal piano8'
Copl8‘
Principal4'
Flöte4'
Superoctav2'
Quint11/2'
Mixtur 3fach1'

 

Pedal C D E F G A - a° / 18 Töne

Subbass offen16'
Subass gedeckt16'
Octavbass8'
Quintbass6'
Pompart16'
Posaun8'

 

Tuttizug (Hauptwerk an Pedal)

Tiroler Familienbetrieb seit 1989